Das Jahr 2023 geht dem Ende zu…

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,
liebe Freundinnen und Freunde,

Das Jahr 2023 geht dem Ende zu. Ein Jahr, dass für unsere Stiftung und mich persönlich eine Zäsur darstellt.
Der plötzliche Tod meines Mannes hat die Stiftung und mich persönlich hart getroffen. Gefühlt ist auch ein Teil von mir selbst gestorben und ich sehe mich nicht in der Lage die Verantwortung für unsere Stiftung alleine zu tragen. Wir haben unsere Stiftung gegründet, da es uns wichtig war, Personen zu helfen, die ansonsten durch das soziale Raster fallen.
Auch wenn ich die Stiftung nicht alleine fortführen kann, fühle ich mich diesem Gedanken natürlich weiterhin verpflichtet.
Um den Stiftungsgedanken weiterzutragen und sicher zu stellen, dass die Spendengelder ihren Zweck nicht verfehlen, habe ich mich entschieden, mit einer anderen Stiftung mit einem ganz ähnlichen Stiftungsgedanken zu fusionieren.
Die Stiftungsaufsicht begleitet diese Zusammenführung und sobald alle Details ausgearbeitet sind, werde ich Sie darüber informieren.

Ich hoffe weiterhin auf Ihr Vertrauen und wünsche Ihnen frohe Festtage und Alles Gute für das neue Jahr.
Herzlich
Ihre Marianne Kay

„DIE DREI SPATZEN“
In einem leeren Haselstrauch,
da sitzen drei Spatzen, Bauch an Bauch
Der Erich rechts und links der Franz
Und mittendrin der freche Hans………….
So warm wie der Hans hat’s niemand nicht.
Nur einer kann in der Mitte sitzen –

(Auszug aus dem Gedicht von Ch. Morgenstern)

18. Dez 2023